Veranstaltungen

 

Busausflug am 16. Mai 2017

nach Bruchsal

Unterwegs bei strahlendem

Sonnenschein

 

Als Ziel des ersten Ausflugs in diesem Jahr hatten sich die ASS-Mitglieder Bruchsal ausgesucht. Wie immer war vor Ort alles bestens organisiert, Dank an Maren. Zunächst erwarteten uns dort zwei Führungen im Bruchsaler Schloss. Zuerst erhielten wir interessante Einblicke in die Welt historischer Musikinstrumente, von denen es eine stattliche Sammlung im Musikautomaten-Museum gibt. Gezeigt werden rund 500 unterschiedlichste Exponate auf drei Etagen. Deren kunsthandwerkliche Fertigung begann im 17. Jahrhundert, hatte ihre Hochzeit im ausgehenden 19. Jahrhundert und erlebte seit den 1920er Jahren dann einen Niedergang. Danach wurden wir durch die mit original erhaltenen Gemälden, Möbeln und Tapisserien prächtig ausgestattete Beletage und andere Gemächer des Schlosses geführt. Das Schloss Bruchsal ist das einzige fürstbischöfliche Barockschloss am Oberrhein, das vor allem für das beeindruckende Treppenhaus von Balthasar Neumann berühmt ist. Gegen Mittag brachte uns dann der Bus zum Weingut Bös in Malsch. Dort konnten wir im Freien eine ausgiebige Mahlzeit genießen. Danach machte sich eine kleine Gruppe, die den Aufstieg bei dem strahlenden Sonnenschein nicht zu anstrengend fand, auf den Weg zur Kapelle Letzenberg. Einige von uns zogen es jedoch vor, im Weingut zu bleiben, um zu entspannen, andere machten einen gemütlichen Spaziergang durch die Weinberge. Gegen 17 Uhr brachte der Bus dann eine zufriedene Gesellschaft nach Schriesheim zurück.

Elke Neuser

 

Ferienaktion Kochen mit Kindern

Auszüge aus der RNZ über die

Aktion Kinder Kochen mit AWO und ASS

Schriesheim. (nip) "Gibt's noch Fragen oder kann ich jetzt weiterschnippeln?" Der zwölf jährige Marcel ist seit sieben Jahren und somit von Anfang an beim Ferienprogramm der Arbeiterwohlfahrt (AWO) unter der Überschrift "Kochen für Kinder" dabei. Und das mit offenbar so großer Begeisterung, dass er die RNZ-Reporterin höflich, aber unmissverständlich auf die Dringlichkeit seines Engagements am Schneidebrettchen hinweist. Warum er seit Jahren dabei ist? "Weil ich es schön finde, was die alten Leute hier machen. Und sie sind so freundlich."

 Nun ist der Begriff "alt" durchaus dehnbar und aus der Sicht eines Zwölf­ jährigen sind, zum Trost der vielen Helfer vom Arbeitskreis Schriesheimer Senioren (ASS), bereits 20-Jährige nicht mehr taufrisch. Jedenfalls ist die tat­ kräftige Begleitung durch den ASS bei dieser Veranstaltung nicht zu leugnen, das Ganze  ohne ihre Hilfe wohl auch nicht mehr denkbar. In Doppelfunktion für ASS und AWO-Ortsverein war Peter Sommer dabei und lobte die im letzten Jahr begonnene Kooperation mit dem ASS.

 

 

Vom ASS organisierte Vorträge für die Schriesheimer Bürger:

 

17. 3. 2014

Vortrag  von Dr. Jürgen Knackmus 

Pharmaindustrie zwischen Ethik und Monetik

 

6. 11. 2013

Autorenlesung: Loring Sittler hat aus seinem Buch "Wir brauchen Euch!" gelesen.

 

11.04.2012
Aus der Reihe:  "Lassen Sie sich nicht hereinlegen! Kriminalitätsgefahren für Senioren“.
Thema: Praxisnahe Hinweise zum Schutz vor Betrügereien im Urlaub und auf Reisen.
Referent: Horst Engelmann

 

21.03.2012

Zum Thema:  „Nepal – Das Land der Sherpas“. Referent: Richard May

 

26. 2. 2013

Autorenlesung: Sven Kuntze hat am 26. Februar 2013 aus seinem Buch "Altern wie ein Gentleman" gelesen

 

15.02.2012

Aus der Reihe:  "Lassen Sie sich nicht hereinlegen! Kriminalitätsgefahren für Senioren".
Thema: Wirkungsvolle Möglichkeiten zum Schutz vor ungewolltem Besitz gefälschter Euro-Banknoten und vor kriminellen Manipulationen an Geldautomaten.
Referent: Horst Engelmann

 

16.11.2011

Aus der Reihe:  "Lassen Sie sich nicht herein- legen! Kriminalitätsgefahren für Senioren“.

Thema: Wirkungsvolle Möglichkeiten zum Schutz von Senioren vor Trickdiebstahl und Trickbetrug.

Referent: Horst Engelmann,Senioren-Sicherheitsberater und Erster Kriminalhauptkommissar a.D.

 

09.11.2011

Über den Ladenburger Verein:  „Freunde Ugandas“

Referentin: Ilse Schummer, Vorsitzende des Vereins.

 

24.10.2011

Zum Thema:  „Ungewollte Werbung, Abwehr aufgeschwatzter Werbung“.

Referent: RA Frank Richter (Dossenheim)

 

20.07.2011

Zum Thema:  „Barrierefreies Wohnen“.

Referent: Nikolaus Teves, Handwerkskammer Mannheim

 

06.07.2011

Zum Thema:  „Lesen lernen“.

Referent: Lothar Schmitt (Schriesheim), ehem. Rektor einer Förderschule

 

07.06.2011

Zum Thema:  „Erben und Vererben“.

Referentin: RA Petra Nußbaum (Schriesheim)

 

15.11.2010

Zum Thema:  „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“.

Referentin: RA Petra Nußbaum (Schriesheim)

 

03.11.2010

Zum Thema:  „Die politische Situation in Zypern - gestern und heute“.

Referent: Prof. Richter (Schriesheim)