Willkommen beim Arbeitskreis Schriesheimer Senioren (ASS)

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Beim ASS kommen ältere Menschen zusammen, die sich bürgerschaftlich engagieren, die ihr Wissen, ihr Können und ihre Erfahrung an die Gesellschaft weitergeben wollen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele  Informationen über uns und unsere Arbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Blättern".

 

 

Große Trauer beim ASS

Am 16. September 2018 verstarb unerwartet unser Mitglied Dr. Gernot Maier im Alter von 75 Jahren. Dem Arbeitskreis Schriesheimer Senioren (ASS) trat er im April 2010 bei, und schon kurze Zeit später arbeitete er kommissarisch im Leitungsteam mit. Im Januar 2012 wurde er dann zum Vorstandsmitglied gewählt. In dieser Funktion über­nahm er die Aufgabe, für den Arbeitskreis eine Internetseite aufzubauen und zu gestalten, und er hat diese Seite mit viel Einsatz immer weiter vervollständigt. Auch an diversen anderen Aktivitäten hat er sich beteiligt, insbesondere organisierte er für die Gärtnerei des Talhofs den saisonalen Verkauf ihrer Produkte an einem Markstand am Alten Rathaus in Schriesheim. Dabei hat er es immer wieder geschafft, viele Mit­glieder zu motivieren, die dann gerne den Verkauf für den Talhof übernommen haben. Gab es weitere Anfragen an den Arbeitskreis nach ehrenamtlichen Tätigkei­ten in verschiedenen Einrichtungen der Stadt, z.B. in  den städtischen Kindergärten, war Gernot nach Möglichkeit dabei. Er war aufgeschlossen und immer hilfsbereit, wenn Unterstützung gefragt war. Wir werden ihn sehr vermissen.

Foto: ASS

    

 

Der Arbeitskreis Schriesheimer Senioren hat bei seiner Jahreshauptversammlung am 31. Januar 2018 einen neuen Vorstand gewählt

 

v.r. Christoph Randt; Maren Fahmi (zweite Vorsitzende); Elke        Neuser; Gertrud Sulz-Gropp; Peter Ahlf (Vorsitzender);Erika Ziskoven; Winfried Plesch; Gernot Maier (†)

 

Foto: ASS

 

ASS-Hauptversammlung 2018

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017 kann der Arbeitskreis Schries­heimer Senioren e.V. (ASS) zurückblicken. Wie der scheidende Vorstandsvorsitzende Peter Sommer anlässlich der Jahres­hauptversammlung ausführte, ist die Zahl der Mitglieder jetzt auf 125 gewachsen. Viele von ihnen haben sich wieder aktiv an den verschiedensten Vorhaben beteiligt. Das Aufgabenspektrum reichte dabei von Aktivitäten in Kindergärten, Schulen und Altenheimen über den Einsatz im Second-Hand-Laden des DRK und im Begegnungszentrum „mittendrin“ bis zur Mithilfe bei der AWO sowie dem Talhof. Auch die Stadt wurde bei zahlreichen Aufgaben unterstützt. Ebenso wurden Ausstellungen organisiert und in Kooperation mit dem Olympia-Kino Leutershausen Film­klassiker vorgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt war die Betreuung von Flüchtlingsschulkindern und Erwachsenen. Zahl­reich waren auch die Unternehmungen, die der ASS für seine Mitglieder durchgeführt hat. Dazu gehörten neben den zwei­wöchentlichen ASS-Treffen ein Ausflug, das Sommerfest und die Weihnachtsfeier sowie Angebote für Foto- und Spielfreunde. Außerdem gibt es einen Singkreis. Höhepunkt des vergangenen Jahres war dann die Feier zum 10. Geburtstag des ASS im Oktober. Neben dem Jahres- und dem Kassenbericht stand die Wahl eines neuen Vorstands auf der Agenda der Jahreshaupt­versammlung. Außer Peter Sommer, einem Gründungsmitglied des ASS, wollte sich auch die bisherige Kassenwartin Ruth Mayer nach zehn Jahren Tätigkeit im Vorstand zurückziehen. So stellten sich drei neue Mitglieder neben fünf bisherigen Mitglie­dern zur Wahl, alle acht wurden einstimmig gewählt.  Neuer Vorsitzender wurde Peter Ahlf, neue Stellvertreterin Maren Fahmi. Umfangreiche Aktivitäten sind auch in diesem Jahr wieder vorgesehen, wie Peter Ahlf bei seinem Ausblick für 2018 betonte. Neben den ehrenamtlichen Einsätzen für Junge und Alte in Schriesheim gibt es eine ganze Reihe gemeinsamer Unternehmungen. Dazu gehören u.a. regelmäßige Treffen zum Kaffee trinken, Singen und Spielen sowie der Fototreff. Natür­lich gibt es auch wieder Ausflüge und Feste, die gemeinsam gefeiert werden. Die Ideen zu all diesen Aktivitäten gehen so schnell nicht aus.